Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-MUENCHENUrteil vom 18.05.2000, Aktenzeichen: 1 U 5890/99 

OLG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 1 U 5890/99

Urteil vom 18.05.2000


Leitsatz:Bei einer außerorts gelegenen Straße mit geringer Verkehrsbedeutung ist es nicht erforderlich, daß der Verkehrssicherungspflichtige durch ständige Kontrollen überprüft, ob in den Straßenkörper eingelassene, zur Absperrung des allgemeinen Verkehrs dienende, farblich markierte und erforderlichenfalls umzulegende Pfosten von Unbefugten in umgelegtem Zustand auf der Straße belassen wurden.
Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 823 BGB
Verfahrensgang:LG München I 17 O 9318/99
Rechtskraft:ja

Volltext

Um den Volltext vom OLG-MUENCHEN – Urteil vom 18.05.2000, Aktenzeichen: 1 U 5890/99 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-MUENCHEN - 18.05.2000, 1 U 5890/99 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum