Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-MUENCHENUrteil vom 17.08.2001, Aktenzeichen: 21 U 1791/01 

OLG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 21 U 1791/01

Urteil vom 17.08.2001


Leitsatz:Geschäftsbesorgungsvertrag auf Kreditvermittlung gerichtet

1. Zum Umfang der Pflichtangaben nach § 15 VerbrKrG in einem Geschäftsbesorgungsvertrag zur Finanzierungsvermittlung.

2. Bei einer unerlaubten Rechtsberatung bleiben die von dem unzulässig tätigen Rechtsbesorger vermittelten Verträge in der Regel wirksam. Hieran ändert auch ein enger Zusammenhang zwischen der unerlaubten Rechtsbesorgung und den durch sie zustande gebrachten Verträgen mit Dritten nichts.

3. Zum Einfluss des Grundrechts der Berufsfreiheit bei einer Entscheidung über die Reichweite des Rechtsberatungsgesetzes.
Rechtsgebiete: GG, RberG, VerbrKrG
Vorschriften:§ GG Art. 12, § 1 RberG Art. 1, § 15 VerbrKrG
Verfahrensgang:LG München I 30 O 18365/99

Volltext

Um den Volltext vom OLG-MUENCHEN – Urteil vom 17.08.2001, Aktenzeichen: 21 U 1791/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-MUENCHEN - 17.08.2001, 21 U 1791/01 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum