Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-MUENCHENUrteil vom 17.02.2009, Aktenzeichen: 25 U 3974/08 

OLG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 25 U 3974/08

Urteil vom 17.02.2009


Leitsatz:Bei Nacherfüllungsansprüchen aus einer Kapitallebensversicherung konnte die Leistung nicht erst in dem Moment vom Versicherer im Sinne des § 12 Abs. 1 S. 2 VVG a.F. verlangt werden, als der Bundesgerichtshof in seinen Urteilen vom 12.10.2005 durch ergänzende Vertragsauslegung Grund und Höhe des Anspruchs bestimmt hatte. Vielmehr kennt der Versicherungsnehmer die Tatsachen, aus denen sich der Anspruch ergibt, regelmäßig schon in dem Zeitpunkt, in dem er um die Kündigung der Verträge und die Höhe der vom Versicherer abgerechneten Rückkaufswerte weiß."
Rechtsgebiete:VVG
Vorschriften:§ 12 Abs. 1 S. 2 a.F. VVG
Verfahrensgang:LG München I, 26 O 23337/06 vom 06.03.2008

Volltext

Um den Volltext vom OLG-MUENCHEN – Urteil vom 17.02.2009, Aktenzeichen: 25 U 3974/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-MUENCHEN - 17.02.2009, 25 U 3974/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum