Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht MünchenUrteil vom 11.11.1999, Aktenzeichen: 29 U 2266/99 

OLG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 29 U 2266/99

Urteil vom 11.11.1999


Leitsatz:Zu den Voraussetzungen einer mit hinreichender Deutlichkeit ausgesprochenen Kündigung eines Vertrages im Verlagswesen

OLG München Urteil 11.11.1999 - 29 U 2266/99 -
21 O 2827/98 LG München I
Rechtsgebiete:ZPO
Vorschriften:§ 97 ZPO, § 718 Nr. 10 ZPO, § 711 Satz 1 ZPO
Stichworte:

Volltext

Um den Volltext vom OLG-MUENCHEN – Urteil vom 11.11.1999, Aktenzeichen: 29 U 2266/99 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-MUENCHEN

OLG-MUENCHEN – Urteil, U (K) 4428/99 vom 11.11.1999

Der Bundesausschuß der Ärzte und Krankenkassen hat nicht die Kompetenz, in von ihm beschlossenen Richtlinien Gruppen von Arzneimitteln von der Verordnungsfähigkeit auszuschließen. Er verstößt durch einen derartigen Ausschluß gegen § 1 UWG

OLG München Urteil 20.01.2000 - U (K) 4428/99 -
21 O 5205/99 LG München I

OLG-MUENCHEN – Urteil, 25 U 3831/99 vom 09.11.1999

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

OLG-MUENCHEN – Beschluss, 1 Ws 573/99 vom 03.11.1999

56 f II Ziffer 2 StGB

Wer in der Bewährungszeit eine Straftat begeht, kann grundsätzlich nicht erwarten, daß dies ohne Folgen für die Strafaussetzung zur Bewährung bleibt. Sein Vertrauen darauf, die Bewährungszeit sei nicht verlängert worden, ist jedenfalls dann nicht schutzwürdig, wenn er den Zugang des Verlängerungsbeschlusses durch bewährungswidriges Verhalten (hier: Nichterreichbarkeit für das Gericht) schuldhaft vereitelt hat.

OLG München Beschluß 03.11.1999 - 1 Ws 573/99 -
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.