Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-MUENCHENUrteil vom 01.12.2003, Aktenzeichen: 13 U 3707/03 

OLG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 13 U 3707/03

Urteil vom 01.12.2003


Leitsatz:Überweist der Schuldner eines sog. Druckvergleichs einen geringfügigen Restbetrag erst nach Ablauf der Zahlungsfrist, weil er bei der fristgerechten Überweisung des Hauptbetrages einem Ablesefehler erlegen war, so kann der dem Gläubiger, der den Irrtum des Schuldners vor Ablauf der Frist hätte erkennen können, § 242 BGB entgegenhalten.
Rechtsgebiete: BGB, ZPO, EGZPO
Vorschriften:§ 242 BGB, § 812 Abs. 1 S. 1 2. Alt. BGB, § 511 ZPO, § 513 ZPO, § 517 ZPO, § 519 ZPO, § 520 ZPO, § 26 Nr. 8 EGZPO
Verfahrensgang:LG Ingolstadt 4 O 1694/02 vom 13.06.2003

Volltext

Um den Volltext vom OLG-MUENCHEN – Urteil vom 01.12.2003, Aktenzeichen: 13 U 3707/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-MUENCHEN - 01.12.2003, 13 U 3707/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum