Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-MUENCHENBeschluss vom 21.11.2006, Aktenzeichen: 33 Wx 223/06 

OLG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 33 Wx 223/06

Beschluss vom 21.11.2006


Leitsatz:Eine in das Ermessen des Vormundschaftsgerichts gestellte Erhöhung des Stundensatzes für Betreuer bei nicht mittellosen Betroffenen und besonderer Schwierigkeit der Betreuungsgeschäfte sieht das Vergütungsrecht anders als für den Berufsvormund nicht vor. Die Voraussetzungen einer analogen Anwendung des § 3 BVG">3 Abs. 3 VBVG sind nicht gegeben, da weder eine planwidrige Gesetzeslücke besteht noch die zu beurteilenden Sacherhalte vergleichbar sind.
Rechtsgebiete:BGB, VBVG
Vorschriften:§ 1836 Abs. 1 Satz 2 BGB, § 1836 Abs. 1 Satz 3 BGB, § 4 VBVG, § 3 Abs. 3 VBVG
Verfahrensgang:AG München 711 XVII 06374/04
LG München I 13 T 17049/06 vom 04.09.2006

Volltext

Um den Volltext vom OLG-MUENCHEN – Beschluss vom 21.11.2006, Aktenzeichen: 33 Wx 223/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-MUENCHEN - 21.11.2006, 33 Wx 223/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum