Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-MUENCHENBeschluss vom 14.02.2008, Aktenzeichen: 31 Wx 67/07 

OLG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 31 Wx 67/07

Beschluss vom 14.02.2008


Leitsatz:Es besteht keine Pflicht zur Bestellung eines ständigen Vertreters für die Zweigniederlassung einer englischen "Private Limited Company" in Deutschland. Obligatorisch ist die Anmeldung des ständigen Vertreters zum Handelsregister dann, wenn ein solcher bestellt ist.
Rechtsgebiete:HGB
Vorschriften:§ 13e HGB
Verfahrensgang:LG München I, 17HK T 15194/07 vom 13.09.2007
AG München, 13 AR 5828/06

Volltext

Um den Volltext vom OLG-MUENCHEN – Beschluss vom 14.02.2008, Aktenzeichen: 31 Wx 67/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-MUENCHEN - 14.02.2008, 31 Wx 67/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum