Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht MünchenBeschluss vom 13.12.2006, Aktenzeichen: 31 Wx 84/06 

OLG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 31 Wx 84/06

Beschluss vom 13.12.2006


Leitsatz:Die Abkürzung "gGmbH" stellt keine zulässige Angabe der Gesellschaftsform dar und kann nicht im Handelsregister eingetragen werden.
Rechtsgebiete:GmbHG
Vorschriften:§ 4 GmbHG
Verfahrensgang:LG München I 17HK T 13774/06 vom 14.09.2006
AG München HRB 73893

Volltext

Um den Volltext vom OLG-MUENCHEN – Beschluss vom 13.12.2006, Aktenzeichen: 31 Wx 84/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-MUENCHEN

OLG-MUENCHEN – Beschluss, 31 Wx 84/06 vom 13.12.2006

Die Abkürzung "gGmbH" stellt keine zulässige Angabe der Gesellschaftsform dar und kann nicht im Handelsregister eingetragen werden.

OLG-MUENCHEN – Beschluss, 31 Wx 94/06 vom 13.12.2006

Die gerichtliche Verfügung, den Termin zur persönlichen Anhörung des Kindes im Adoptionsverfahren in Abwesenheit der Eltern letzteren nicht mitzuteilen, ist nicht mit der Beschwerde anfechtbar.

OLG-MUENCHEN – Beschluss, 33 AR 14/06 vom 13.12.2006

Die zwangsweise Unterbringung eines Betreuten in einer Justizvollzugsanstalt, Entziehungsanstalt oder psychiatrischen Krankenhaus begründet dann einen gewöhnlichen Aufenthalt nach § 65 Abs. 1, § 65a Satz 2 FGG, wenn er keinen anderen Daseinsmittelpunkt als den Ort der zwangsweisen Unterbringung hat (im Anschluss an BayObLG BtPrax 2003, 123).

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-MUENCHEN - 13.12.2006, 31 Wx 84/06 © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum