Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-MUENCHENBeschluss vom 12.09.2008, Aktenzeichen: 31 Wx 18/08 

OLG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 31 Wx 18/08

Beschluss vom 12.09.2008


Leitsatz:Ist der auf Notaranderkonto hinterlegte Kaufpreis gepfändet und behauptet ein Dritter, durch schon zuvor erfolgte Abtretung Inhaber der gepfändeten Kaufpreisforderung geworden zu sein, so stehen im Streit um die Auskehrung des Verkaufserlöses die Rechtsbehelfe der Notarbeschwerde und der Drittwiderspruchsklage selbständig nebeneinander; das eine Rechtsmittel schließt das andere nicht aus.
Rechtsgebiete:BNotO, ZPO
Vorschriften:§ 15 Abs. 2 BNotO, § 771 ZPO, § 829 ZPO
Verfahrensgang:LG Hof, 22 T 54/06
LG Hof, 57/06

Volltext

Um den Volltext vom OLG-MUENCHEN – Beschluss vom 12.09.2008, Aktenzeichen: 31 Wx 18/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-MUENCHEN - 12.09.2008, 31 Wx 18/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum