OLG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 34 Wx 225/14

Beschluss vom 11.11.2015


Leitsatz:Überträgt ein im Grundbuch als Miteigentümer in Erbengemeinschaft eingetragener Erbe einen Bruchteil seines Erbanteils auf einen Dritten und tritt dieser den Anteil in derselben Urkunde aufschiebend bedingt wieder an den bisherigen Miteigentümer ab, so ist im Grundbuch mit der Eintragung der Bruchteilsübertragung zugleich auch die durch die aufschiebend bedingte Rückabtretung bewirkte Verfügungsbeschränkung des Erbanteilserwerbers einzutragen (Anschluss an BayObLGZ 1994, 29).
Rechtsgebiete:BGB, GBO
Vorschriften: § 1 BGB, § 158 BGB, § 161 BGB, § 883 BGB, § 2033 BGB, § 1 GBO, § 2 GBO, § 51 GBO, § 71 GBO

Jetzt Volltext der Entscheidung kostenlos ansehen

Jetzt den Volltext vom OLG-MUENCHEN – Beschluss vom 11.11.2015, Aktenzeichen: 34 Wx 225/14 kostenlos auf openJur ansehen.

Volltext der Entscheidung abrufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-MUENCHEN

OLG-MUENCHEN – Beschluss, 34 Sch 27/14 vom 09.11.2015

Überprüfung eines inländischen Schiedsspruchs, der dem Schiedskläger trotz Mangelhaftigkeit des bestellten Werks und Verletzung einer Hinweispflicht des Unternehmers wegen eines mit 100 % gewichteten Mitverschuldens einen Ersatz des mangelbedingten Schadens vollständig versagt.

OLG-MUENCHEN – Beschluss, 34 AR 231/15 vom 06.11.2015

1. Regelmäßig fehlen die Voraussetzungen für eine Bestimmungsentscheidung nach § 36 Abs. 1 Nr. 6 ZPO, wenn das andere der beteiligten Gerichte lediglich mit interner Verfügung unter Ablehnung der Übernahme die Akten an das verweisende Gericht zurückgibt.2. Die Einordnung eines Vertrags, der die Unterstellung von Pferden in Boxen nebst Füttern, Ausmisten und Sauberhalten zum Gegenstand hat, als mietvertragliches Verhältnis ist im Regelfall frei von Willkür.

OLG-MUENCHEN – Beschluss, 34 Wx 331/15 vom 05.11.2015

1. Um Fragen zum anwendbaren ausländischen Recht zu klären (hier: öffentlicher Glaube des Schweizer Handelsregisters; Rechtsnachfolge bei Fusion von Gesellschaften), kann das Grundbuchamt auch im Antragsverfahren nicht durch Zwischenverfügung aufgeben, ein Rechtsgutachten vorzulegen. 2. Zum Nachweis der Rechtsnachfolge einer juristischen Person des Schweizer Rechts nach Fusion durch Absorption.


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.