Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-MUENCHENBeschluss vom 10.08.2007, Aktenzeichen: 32 Wx 75/07 

OLG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 32 Wx 75/07

Beschluss vom 10.08.2007


Leitsatz:Wächst nach Ausscheiden eines Gesellschafters einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts dessen Anteil dem letzten Gesellschafter an, ist für die Beurkundung, den Entwurf, oder die Beglaubigung des Antrags auf Löschung des ausscheidenden Gesellschafters im Grundbuch und des Vermerks "als Gesellschafter einer GbR" die Gebühr nur aus dem Geschäftswert, welcher dem Gesellschaftsanteil des ausscheidenden Gesellschafters entspricht, zu berechnen.
Rechtsgebiete:KostO
Vorschriften:§ 38 Abs. 2 Nr. 5a KostO, § 39 KostO, § 40 Abs. 2 KostO, § 145 KostO, § 147 Abs. 2 KostO
Verfahrensgang:LG Regensburg 2 T 624/06 vom 17.04.2007

Volltext

Um den Volltext vom OLG-MUENCHEN – Beschluss vom 10.08.2007, Aktenzeichen: 32 Wx 75/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-MUENCHEN - 10.08.2007, 32 Wx 75/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum