Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-MUENCHENBeschluss vom 07.06.2005, Aktenzeichen: 32 Wx 32/05 

OLG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 32 Wx 32/05

Beschluss vom 07.06.2005


Leitsatz:Lässt sich ein Verwalter bei der Leitung einer Eigentümerversammlung von einem Rechtsanwalt vertreten, so sind die in der Versammlung gefassten Beschlüsse keine Nichtbeschlüsse. Ob wegen einer solchen Vertretung Beschlüsse für ungültig erklärt werden können, bleibt offen. Eine Ungültigerklärung ist jedenfalls dann ausgeschlossen, wenn feststeht, dass sich die Versammlungsleitung durch den Vertreter auf das Beschlussergebnis nicht ausgewirkt haben kann.
Rechtsgebiete:WEG
Vorschriften:§ 24 Abs. 5 WEG
Verfahrensgang:AG Ingolstadt 11 UR II 26/01 vom 07.03.2005
LG Ingolstadt 1 T 883/04

Volltext

Um den Volltext vom OLG-MUENCHEN – Beschluss vom 07.06.2005, Aktenzeichen: 32 Wx 32/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-MUENCHEN - 07.06.2005, 32 Wx 32/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum