Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht KölnUrteil vom 27.02.2007, Aktenzeichen: 3 U 113/06 

OLG-KOELN – Aktenzeichen: 3 U 113/06

Urteil vom 27.02.2007


Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 133 BGB, § 157 BGB, § 315 BGB
Stichworte:Nachträgliche Befristung der Gültigkeitsdauer
Verfahrensgang:LG Bonn 10 O 564/04 vom 13.06.2006

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KOELN – Urteil vom 27.02.2007, Aktenzeichen: 3 U 113/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-KOELN

OLG-KOELN – Beschluss, 3 U 145/06 vom 16.02.2007

Anforderungen an zureichende Entschuldigung.

OLG-KOELN – Beschluss, 2 Ws 67/07 vom 08.02.2007

Der Erlass eines Haftbefehls schließt die Erteilung sicheren Geleits nicht aus. Eine solche Entscheidung hätte zur Folge, dass der Haftbefehl nicht vollstreckt werden könnte. Die Strafkammer hat ein weites Ermessen in der Beurteilung der Frage, wie die ordnungsgemäße Durchführung des Verfahrens gewährleistet werden kann.

OLG-KOELN – Beschluss, 2 Ws 46/07 vom 23.01.2007

Die Frist des § 118 Abs. 3 wird auch durch die Verkündung eines abgeänderten Haftbefehls neu in Gang gesetzt.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Köln:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.