Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht KölnUrteil vom 14.02.2007, Aktenzeichen: 6 U 217/06 

OLG-KOELN – Aktenzeichen: 6 U 217/06

Urteil vom 14.02.2007


Rechtsgebiete:PKW-EnVKV, Richtlinie 1999/94 EG, UWG
Vorschriften:§ 1 Abs. 2 PKW-EnVKV, § 5 Abs. 1 PKW-EnVKV, § Richtlinie 1999/94 EG, § 3 UWG, § 4 Nr. 11 UWG
Verfahrensgang:LG Köln 33 O 215/06 vom 31.10.2006

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KOELN – Urteil vom 14.02.2007, Aktenzeichen: 6 U 217/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-KOELN

OLG-KOELN – Beschluss, 2 Ws 67/07 vom 08.02.2007

Der Erlass eines Haftbefehls schließt die Erteilung sicheren Geleits nicht aus. Eine solche Entscheidung hätte zur Folge, dass der Haftbefehl nicht vollstreckt werden könnte. Die Strafkammer hat ein weites Ermessen in der Beurteilung der Frage, wie die ordnungsgemäße Durchführung des Verfahrens gewährleistet werden kann.

OLG-KOELN – Beschluss, 2 Ws 46/07 vom 23.01.2007

Die Frist des § 118 Abs. 3 wird auch durch die Verkündung eines abgeänderten Haftbefehls neu in Gang gesetzt.

OLG-KOELN – Beschluss, 2 Ws 8/07 vom 17.01.2007

Zur systematischen Abgrenzung zwischen der Grundgebühr nach VV Nr. 4110 RVG und der Verfahrensgebühr nach VV Nr. 4112 zum RVG bei hinzuverbundenen Verfahren. Eine Verfahrensgebühr fällt für diese nur an, wenn in den verbundenen Verfahren eine Verteidigertätigkeit anfällt, die über den bereits von der Grundgebühr abgedeckten Aufwand hinausgeht.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwälte in Köln:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-KOELN - 14.02.2007, 6 U 217/06 © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum