Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht KölnBeschluss vom 21.03.2003, Aktenzeichen: 2 Ausl 1415/01 

OLG-KOELN – Aktenzeichen: 2 Ausl 1415/01

Beschluss vom 21.03.2003


Leitsatz:Die Todesstrafe wird in Bosnien-Herzegowina nicht mehr angewendet.
Rechtsgebiete:IRG, StGB
Vorschriften:§ 3 IRG, § 4 IRG, § 5 IRG, § 6 IRG, § 7 IRG, § 8 IRG, § 9 IRG, § 10 IRG, § 29 Abs. 2 IRG, § 22 StGB, § 23 StGB, § 249 Abs. 1 StGB, § 250 Abs. 2 StGB, § 251 StGB
Stichworte:Todesstrafe, Bosnien-Herzegowina

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KOELN – Beschluss vom 21.03.2003, Aktenzeichen: 2 Ausl 1415/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-KOELN

OLG-KOELN – Beschluss, 2 Ausl 1415/01 vom 21.03.2003

Die Todesstrafe wird in Bosnien-Herzegowina nicht mehr angewendet.

OLG-KOELN – Beschluss, HEs 13/03 - 17 vom 21.02.2003

Nicht als Vollzug der Untersuchungshaft gilt die Zeit einer Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus nach § 14 PsychKG.

OLG-KOELN – Beschluss, HEs 14/03 - 14 vom 11.02.2003

Eine Abtrennung des Verfahrens und Vertagung auf unbestimmte Zeit aus Gründen der Beweiserleichterung stellt keinen wichtigen Grund i.S. des § 121 StPO dar.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Köln:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: