Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht KölnBeschluss vom 02.12.2008, Aktenzeichen: 9 U 100/08 

OLG-KOELN – Aktenzeichen: 9 U 100/08

Beschluss vom 02.12.2008


Rechtsgebiete:ZPO
Vorschriften:§ 522 Abs. 2 ZPO, § 522 Abs. 2 Satz 3 ZPO
Verfahrensgang:LG Aachen, 42 O 152/07 vom 08.05.2008

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KOELN – Beschluss vom 02.12.2008, Aktenzeichen: 9 U 100/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-KOELN

OLG-KOELN – Urteil, 9 U 57/08 vom 02.12.2008

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

OLG-KOELN – Beschluss, 2 X (Not) 29/08 vom 26.11.2008

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

OLG-KOELN – Beschluss, 2 Ws 463/08 vom 19.11.2008

Eine nach § 88 S. 2 in Verb. mit § 11 BRAGO in Betracht kommende Gebührenerhöhung für die Tätigkeit des anwaltlichen Beistands eines Verfallsbeteiligten muß zu den Gebühren des Wahlverteidigers des Angeklagten in einem angemessenen Verhältnis stehen.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwälte in Köln:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-KOELN - 02.12.2008, 9 U 100/08 © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum