Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KOBLENZUrteil vom 27.05.1999, Aktenzeichen: 5 U 1273/98 

OLG-KOBLENZ – Aktenzeichen: 5 U 1273/98

Urteil vom 27.05.1999


Leitsatz:(Mündlicher Architektenauftrag für Nachtragsplanung)

1) Wünscht der Bauherr nachträglich die Unterkellerung seiner Terasse und nimmt der Architekt zur Erwirkung einer behördlichen Nachtragsgenehmigung Planungsmaßnahmen vor, so liegt darin ein mündlicher honorarpflichtiger Architektenauftrag des Bauherrn.

2) Die Planung einer Kleinkläranlage begründet keinen getrennt zu berechnenden Honoraranspruch (§ 18 HOAI).

OLG Koblenz Urteil 27.05.1999 - 5 U 1273/98 -
8 O 110/95 LG Koblenz
Rechtsgebiete:HOAI
Vorschriften:§ 15 II Nr. 4 HOAI, § 15 II Nr. 5 HOAI, § 18 HOAI
Stichworte:

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KOBLENZ – Urteil vom 27.05.1999, Aktenzeichen: 5 U 1273/98 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-KOBLENZ - 27.05.1999, 5 U 1273/98 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum