Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KOBLENZUrteil vom 25.02.2009, Aktenzeichen: 4 U 759/07 

OLG-KOBLENZ – Aktenzeichen: 4 U 759/07

Urteil vom 25.02.2009


Leitsatz:1. Art. 88 Abs. 3 EG-Vertrag begründet keinen unmittelbaren Rückforderungsanspruch vermeintlicher staatlicher Beihilfen an einen Wettbewerber des Klägers gegen den Beihilfegewährer.

2. Art. 87, 88 Abs. 3 EG-Vertrag stellen Verbotsgesetze im Sine des § 134 BGB, nicht aber Schutzgesetze im Sinne des § 823 Abs. 2 BGB dar.
Rechtsgebiete:EG-Vertrag, BGB
Vorschriften:§ EG-Vertrag Art. 87, § EG-Vertrag Art. 88 Abs. 3, § 134 BGB, § 823 Abs. 2 BGB
Verfahrensgang:LG Bad Kreuznach, 2 O. 441/06 vom 16.05.2007

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KOBLENZ – Urteil vom 25.02.2009, Aktenzeichen: 4 U 759/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-KOBLENZ - 25.02.2009, 4 U 759/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum