Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KOBLENZUrteil vom 17.11.2005, Aktenzeichen: 6 U 407/05 

OLG-KOBLENZ – Aktenzeichen: 6 U 407/05

Urteil vom 17.11.2005


Leitsatz:Im Kennzeichenrecht kommt dem Begriff der Bösgläubigkeit eine andere Bedeutung zu als sonst im deutschen Zivilrecht. Von einer Bösgläubigkeit des Anmelders im Sinne des § 50 Abs. 1 Nr. 4 MarkenG ist jedenfalls dann auszugehen, wenn die Anmeldung rechtsmissbräuchlich oder sittenwidrig erfolgt ist.
Rechtsgebiete:MarkenG, ZPO, BGB, UWG
Vorschriften:§ 4 Nr. 1 MarkenG, § 4 Nr. 2 MarkenG, § 8 Abs. 2 Nr. 2 MarkenG, § 12 MarkenG, § 14 MarkenG, § 14 Abs. 1 MarkenG, § 14 Abs. 2 Nr. 2 MarkenG, § 14 Abs. 5 MarkenG, § 15 MarkenG, § 21 Abs. 4 MarkenG, § 50 Abs. 1 MarkenG, § 50 Abs. 1 Nr. 4 MarkenG, § 51 Abs. 1 MarkenG, § 256 Abs. 1 ZPO, § 540 Abs. 1 Nr. 1 ZPO, § 890 Abs. 2 ZPO, § 204 Abs. 1 Nr. 1 BGB, § 242 BGB, § 932 BGB, § 3 UWG, § 5 UWG, § 8 Abs. 1 UWG, § 11 Abs. 1 UWG
Stichworte:Zur Verwirkung des markenrechtlichen Unterlassungsanspruchs (hier: Anspruch auf Unterlassung der Benutzung der Zeichen "Rosenmondnacht" und "Närrisches Bermudadreieck" im Rahmen der Straßenfastnacht am Rosenmontag in Mainz)
Verfahrensgang:LG Koblenz 3 HK.O 22/04 vom 23.02.2005

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KOBLENZ – Urteil vom 17.11.2005, Aktenzeichen: 6 U 407/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-KOBLENZ - 17.11.2005, 6 U 407/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum