Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht KoblenzUrteil vom 14.12.2007, Aktenzeichen: 10 U 510/04 

OLG-KOBLENZ – Aktenzeichen: 10 U 510/04

Urteil vom 14.12.2007


Leitsatz:Abgrenzung zwischen Dienst- und Werkvertrag bei Arbeiten zur Umsetzung von Entwürfen des Auftraggebers zur farbkünstlerischen Wandgestaltung als Voraussetzung für Schadensersatz wegen angeblicher Schlechterfüllung.
Rechtsgebiete:EGBGB, BGB
Vorschriften:§ 5 EGBGB Art. 229, § 254 BGB, § BGB, § 611 Abs. 1 a. F. BGB, § BGB
Verfahrensgang:LG Bad Kreuznach, 3 O 19/02 vom 17.03.2004
BGH, VII ZR 12/08

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KOBLENZ – Urteil vom 14.12.2007, Aktenzeichen: 10 U 510/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-KOBLENZ

OLG-KOBLENZ – Urteil, 10 U 510/04 vom 14.12.2007

Abgrenzung zwischen Dienst- und Werkvertrag bei Arbeiten zur Umsetzung von Entwürfen des Auftraggebers zur farbkünstlerischen Wandgestaltung als Voraussetzung für Schadensersatz wegen angeblicher Schlechterfüllung.

OLG-KOBLENZ – Urteil, 1 U 180/07 vom 12.12.2007

Die Auskunft eines Bediensteten der Baubehörde an einen Architekten, in einem Bebauungsplangebiet könne gebaut werden, bildet in der Regel keine ausreichende Verlässlichkeitsgrundlage für nachfolgende Investitionen.

OLG-KOBLENZ – Urteil, 3 U 570/07.Lw vom 11.12.2007

Bei Fortsetzung eines Landpachtverhältnisses nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit gelten grundsätzlich die gesetzlichen Regelungen.

Gesetze

Anwälte in Koblenz:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: