Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht KoblenzUrteil vom 14.12.2007, Aktenzeichen: 10 U 510/04 

OLG-KOBLENZ – Aktenzeichen: 10 U 510/04

Urteil vom 14.12.2007


Leitsatz:Abgrenzung zwischen Dienst- und Werkvertrag bei Arbeiten zur Umsetzung von Entwürfen des Auftraggebers zur farbkünstlerischen Wandgestaltung als Voraussetzung für Schadensersatz wegen angeblicher Schlechterfüllung.
Rechtsgebiete:EGBGB, BGB
Vorschriften:§ 5 EGBGB Art. 229, § 254 BGB, § BGB, § 611 Abs. 1 a. F. BGB, § BGB
Verfahrensgang:LG Bad Kreuznach, 3 O 19/02 vom 17.03.2004
BGH, VII ZR 12/08

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KOBLENZ – Urteil vom 14.12.2007, Aktenzeichen: 10 U 510/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-KOBLENZ

OLG-KOBLENZ – Urteil, 10 U 510/04 vom 14.12.2007

Abgrenzung zwischen Dienst- und Werkvertrag bei Arbeiten zur Umsetzung von Entwürfen des Auftraggebers zur farbkünstlerischen Wandgestaltung als Voraussetzung für Schadensersatz wegen angeblicher Schlechterfüllung.

OLG-KOBLENZ – Urteil, 1 U 180/07 vom 12.12.2007

Die Auskunft eines Bediensteten der Baubehörde an einen Architekten, in einem Bebauungsplangebiet könne gebaut werden, bildet in der Regel keine ausreichende Verlässlichkeitsgrundlage für nachfolgende Investitionen.

OLG-KOBLENZ – Urteil, 3 U 570/07.Lw vom 11.12.2007

Bei Fortsetzung eines Landpachtverhältnisses nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit gelten grundsätzlich die gesetzlichen Regelungen.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Koblenz:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: