Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KOBLENZUrteil vom 13.12.2005, Aktenzeichen: 4 U 1492/05 

OLG-KOBLENZ – Aktenzeichen: 4 U 1492/05

Urteil vom 13.12.2005


Leitsatz:1. Bei der Beurteilung der Angemessenheit des Umfangs einer Gegendarstellung ist gerade bei schwerwiegenden Behauptungen auch eine über den Umfang der Erstmitteilung hinausgehende Gegendarstellung zulässig. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Erstmitteilung komplexe Vorgänge verkürzt darstellt.

2. Durch die ordnungsgemäße Ausstrahlung der verlangten Gegendarstellung tritt Erledigung des Rechtsstreits in der Hauptsache ein, selbst wenn die Verfügungsbeklagte die Ausstrahlung unter dem Druck der drohenden Zwangsvollstreckung vorgenommen hat.
Rechtsgebiete:ZDF-StV
Vorschriften:§ 9 Abs. 1 ZDF-StV, § 9 Abs. 2 ZDF-StV, § 9 Abs. 2 Nr. 1 ZDF-StV, § 9 Abs. 2 Nr. 2 ZDF-StV, § 9 Abs. 3 ZDF-StV, § 9 Abs. 4 ZDF-StV
Verfahrensgang:LG Mainz 1 O 298/05 vom 13.10.2005

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KOBLENZ – Urteil vom 13.12.2005, Aktenzeichen: 4 U 1492/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-KOBLENZ - 13.12.2005, 4 U 1492/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum