Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KOBLENZUrteil vom 12.07.2006, Aktenzeichen: 1 U 1640/05 

OLG-KOBLENZ – Aktenzeichen: 1 U 1640/05

Urteil vom 12.07.2006


Leitsatz:Eine überobligatorische Pflichterfüllung bei der Auslegung eines Straßenseitengrabens, der dann auch einen "Jahrhundertniederschlag" ableiten könnte, führt nicht zur Haftung bei/nach einem derartigen Niederschlagsereignis, auch wenn der Graben nicht ausreichend gewartet wurde, wenn bei pflichtgemäßer, kleinerer Dimensionierung des Grabens und ordnungsgemäßer Wartung das anfallende (Jahrhundert-) Wasser nicht ableitbar gewesen wäre und dieses dann auch auf das geschädigte Grundstück schadensverursachend gelangt wäre.
Rechtsgebiete: LStrG
Vorschriften:§ 1 Abs. 5 LStrG, § 3 Nr. 3 LStrG
Verfahrensgang:LG Koblenz 1 O 529/04 vom 13.10.2005

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KOBLENZ – Urteil vom 12.07.2006, Aktenzeichen: 1 U 1640/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-KOBLENZ - 12.07.2006, 1 U 1640/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum