Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KOBLENZUrteil vom 08.11.2000, Aktenzeichen: 1 U 1150/98 

OLG-KOBLENZ – Aktenzeichen: 1 U 1150/98

Urteil vom 08.11.2000


Leitsatz:Leitsatz:

Von Geschäftsführern einer GmbH, einflussreichen Gesellschaftern oder von Personen, die auf sonstige Weise Einfluss auf den Hauptschuldner haben, gestellte Globalbürgschaften sind im Regelfall rechtlich unbedenklich, da diese Personen die Art und Höhe der Verbindlichkeiten des Hauptschuldners kennen, bestimmen und beeinflussen können.
Rechtsgebiete:BGB, AGBG, ZPO
Vorschriften:§ 767 Abs. 1 S. 3 BGB, § 138 BGB, § 607 Abs. 1 BGB, § 812 Abs. 1 S. 1, 1. Alt. BGB, § 286 Abs. 1 BGB, § 288 Abs. 2 BGB, § 287 Abs. 1 BGB, § 9 AGBG, § 97 Abs. 1 ZPO, § 708 Nr. 10 ZPO, § 713 ZPO
Stichworte:

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KOBLENZ – Urteil vom 08.11.2000, Aktenzeichen: 1 U 1150/98 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-KOBLENZ - 08.11.2000, 1 U 1150/98 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum