Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KOBLENZBeschluss vom 25.01.2001, Aktenzeichen: 2 Ws 30/01 

OLG-KOBLENZ – Aktenzeichen: 2 Ws 30/01

Beschluss vom 25.01.2001


Leitsatz:Leitsatz:

Behauptet ein Rechtsanwalt in einem Zivilprozess der Wahrheit zuwider, es gebe gerichtliche Entscheidungen, in denen eine bestimmte Rechtsauffassung vertreten worden sei, so macht er sich nicht wegen versuchten Betrugs strafbar.
Rechtsgebiete: StGB, ZPO
Vorschriften:§ 263 StGB, § 22 StGB, § 138 ZPO
Stichworte:Betrug, Tatsachenbehauptung, Rechtsbehauptung, Wahrheitspflicht, Prozessbetrug, Wahndelikt

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KOBLENZ – Beschluss vom 25.01.2001, Aktenzeichen: 2 Ws 30/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-KOBLENZ - 25.01.2001, 2 Ws 30/01 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum