Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht KoblenzBeschluss vom 20.01.2000, Aktenzeichen: 1 Ss 293/99 

OLG-KOBLENZ – Aktenzeichen: 1 Ss 293/99

Beschluss vom 20.01.2000


Leitsatz:Leitsatz:

Ist die Sachrüge bei Revision gegen ein Verwerfungsurteil nach § 329 I StPO unzulässig?
Rechtsgebiete:StPO, GVG
Vorschriften:§ 329 I StPO, § 346 II StPO, § 349 I StPO, § 260 III StPO, § 121 II GVG
Stichworte:

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KOBLENZ – Beschluss vom 20.01.2000, Aktenzeichen: 1 Ss 293/99 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-KOBLENZ

OLG-KOBLENZ – Beschluss, 1 Ss 293/99 vom 20.01.2000

Leitsatz:

Ist die Sachrüge bei Revision gegen ein Verwerfungsurteil nach § 329 I StPO unzulässig?

OLG-KOBLENZ – Beschluss, 13 WF 16/00 vom 19.01.2000

Für eine negative Feststellungsklage kann Prozesskostenhilfe nicht mit der Begründung versagt werden, die beabsichtigte Rechtsverfolgung sei mutwillig, weil die im Ehescheidungsverfahren ergangene einstweilige Anordnung auf Antrag im Rahmen einer mündlichen Verhandlung überprüft werden könne.

OLG-KOBLENZ – Beschluss, 1 Ss 299/99 vom 18.01.2000

Leitsatz:

1. Rechtsbegriff des "Gastes" im Sinne des Gaststättengesetzes

2. Landesimmissionsschutzgesetz gilt auch für Gaststätten
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Koblenz:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.