Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KOBLENZBeschluss vom 08.02.2000, Aktenzeichen: 1 Ss 5/00 

OLG-KOBLENZ – Aktenzeichen: 1 Ss 5/00

Beschluss vom 08.02.2000


Leitsatz:Leitsatz:

1. Nach Ablauf der Berufungsbegründungsfrist bedarf der Verteidiger zur wirksamen Beschränkung der Berufung der ausdrücklichen Ermächtigung durch den Angeklagten gemäß § 302 Abs. 2 StPO.

2. Das Empfangsbekenntnis nach §§ 37 StPO">37 Abs. 1 StPO, 212 a ZPO kann nachträglich erstellt werden. Es wirkt dann auf den Zeitpunkt zurück, in dem der Zustellungsempfänger das zugestellte Schriftstück entgegengenommen hat

(s. auch Senatsbeschluss vom 19.05.1999 - 1 Ss 67/99 zur Beschränkung der Berufung nach Ablauf der Berufungsbegründungsfrist)
Rechtsgebiete:StGB, StPO, ZPO
Vorschriften:§ 46 Abs. 1 StGB, § 46 Abs. 3 StGB, § 177 StGB, § 177 Abs. 2 StGB, § 37 Abs. 1 StPO, § 274 Satz 1 StPO, § 302 Abs. 2 StPO, § 317 StPO, § 318 Satz 1 StPO, § 318 Satz 2 StPO, § 344 Abs. 1 StPO, § 212 a ZPO
Stichworte:

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KOBLENZ – Beschluss vom 08.02.2000, Aktenzeichen: 1 Ss 5/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-KOBLENZ - 08.02.2000, 1 Ss 5/00 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum