Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KARLSRUHEUrteil vom 31.08.2000, Aktenzeichen: 19 U 58/99 

OLG-KARLSRUHE – Aktenzeichen: 19 U 58/99

Urteil vom 31.08.2000


Leitsatz:Zur Ausgleichspflicht zwischen dem aus einem Leibgeding schuldrechtlich Verpflichteten und demjenigen, der das mit einer entsprechenden Reallast belastete Grundstück im Wege der Zwangsversteigerung ersteht, wenn der schuldrechtlich Verpflichtete Pflegeleistungen in erheblichem Umfang für die pflegebedürftige Berechtigte, seine Mutter, persönlich erbringt.
Rechtsgebiete:BGB, ZVG
Vorschriften:§ 426 Abs. 1 BGB, § 1105 BGB, § 1108 BGB, § 56 ZVG
Verfahrensgang:LG Freiburg 2 O 164/97

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KARLSRUHE – Urteil vom 31.08.2000, Aktenzeichen: 19 U 58/99 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-KARLSRUHE - 31.08.2000, 19 U 58/99 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum