Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht KarlsruheUrteil vom 29.11.2001, Aktenzeichen: 19 U 14/01 

OLG-KARLSRUHE – Aktenzeichen: 19 U 14/01

Urteil vom 29.11.2001


Leitsatz:Ein Kaufvertrag über die Lieferung von nicht zugelassenen, jedoch zulassungspflichtigen Arzneimitteln aus dem Ausland ins Inland ist nach § 134 BGB nichtig.
Rechtsgebiete:BGB, AMG
Vorschriften:§ 134 BGB, § 21 Abs. 1 S. 1 BGB, § 73 Abs. 1 AMG
Verfahrensgang:LG Freiburg 10 O 32/00

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KARLSRUHE – Urteil vom 29.11.2001, Aktenzeichen: 19 U 14/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-KARLSRUHE

OLG-KARLSRUHE – Urteil, 19 U 14/01 vom 29.11.2001

Ein Kaufvertrag über die Lieferung von nicht zugelassenen, jedoch zulassungspflichtigen Arzneimitteln aus dem Ausland ins Inland ist nach § 134 BGB nichtig.

OLG-KARLSRUHE – Urteil, 12 U 64/01 vom 29.11.2001

Bei Zusammentreffen von Versorgungsrente und Tätigkeitsvergütung kommt es für die Ruhensbestimmung des § 65 Abs. 4 VBLS auch bei Zusammenfassung der Vergütung in einem Nachzahlungsbetrag darauf an, für welchen Zeitraum die Nachzahlung bestimmt ist.

Ist dem Versicherten auf seinen Antrag hin bereits eine Vollrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung gewährt worden, kann auch bei Fortsetzung der beruflichen Tätigkeit die Pflichtversicherung nicht mehr aufleben.

OLG-KARLSRUHE – Urteil, 12 U 120/01 vom 29.11.2001

Zur Haftung einer Zusatzversorgungskasse wegen falscher Rentenauskunft.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Karlsruhe:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: