Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KARLSRUHEUrteil vom 27.06.2007, Aktenzeichen: 7 U 248/06 

OLG-KARLSRUHE – Aktenzeichen: 7 U 248/06

Urteil vom 27.06.2007


Leitsatz:Der Nachlasspfleger hat neben der Ermittlung der Erben den Nachlass zu sichern und dazu den Nachlass an sich zu nehmen. Dabei kann er von jedem, der Nachlassgegenstände in Besitz hat, deren Herausgabe verlangen, was dem Nachlasspfleger erst dessen Verwaltung ermöglicht. Deshalb verbietet sich eine entsprechende Anwendung des § 1812 BGB auf das Herausgabeverlangen.
Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 1812 Abs. 1 BGB, § 1915 Abs. 1 S. 1 BGB, § 1960 BGB
Verfahrensgang:LG Karlsruhe 8 O 618/05 vom 14.09.2006

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KARLSRUHE – Urteil vom 27.06.2007, Aktenzeichen: 7 U 248/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-KARLSRUHE - 27.06.2007, 7 U 248/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum