Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KARLSRUHEUrteil vom 22.12.1999, Aktenzeichen: 13 U 139/98 

OLG-KARLSRUHE – Aktenzeichen: 13 U 139/98

Urteil vom 22.12.1999


Leitsatz:Leitsatz:

Werden der Klinikträger, der beamtete behandelnde und der angestellte aufklärende Arzt wegen eines Behandlungsfehlers und oder fehlender Risikoaufklärung auf Schadensersatz in Anspruch genommen, ist ein die Klage gegen die Ärzte abweisendes Teilurteil grundsätzlich unzulässig.

Oberlandesgericht Karlsruhe - Zivilsenate in Freiburg -
13 U 139/98
1 O 442/97 Landgericht Freiburg
Urteil vom 22. Dezember 1999
Rechtsgebiete:ZPO, BGB
Vorschriften:§ 539 ZPO, § 301 ZPO, § 254 BGB
Stichworte:

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KARLSRUHE – Urteil vom 22.12.1999, Aktenzeichen: 13 U 139/98 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-KARLSRUHE - 22.12.1999, 13 U 139/98 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum