Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KARLSRUHEUrteil vom 17.03.2008, Aktenzeichen: 1 U 17/08 

OLG-KARLSRUHE – Aktenzeichen: 1 U 17/08

Urteil vom 17.03.2008


Leitsatz:Der Bundesgerichtshof hat den Instanzgerichten die Möglichkeit eröffnet, aufgrund des Schwacke-Mietpreisspiegels den Normaltarif nach § 287 ZPO zu schätzen.

Dies kann - jedenfalls für eine Anmietung im Jahr 2006 - erfolgen, ohne hier weitere Differenzierungen, sei es in Form eines Pauschalaufschlags auf den Mietpreisspiegel 2003 oder eines Pauschalabschlags auf die Liste 2006 oder eines rechnerischen Mittels zwischen den beiden Listen, vorzunehmen, da dies ohne fundierte Erkenntnisse über das Zustandekommen des Mietpreisspiegels 2006 nicht nachvollziehbar begründbar erscheint. Insoweit schließt sich der Senat dem 13. ZS des OLG Karlsruhe an, der ebenfalls den Mietpreisspiegel 2006 zugrunde legt (VersR 2008, 92).
Rechtsgebiete:BGB, ZPO
Vorschriften:§ 249 BGB, § 287 ZPO
Stichworte:Schadensersatz bei Kfz-Unfall, Ersatzfähigkeit von Mietwagenkosten, Schwacke-Mietpreisspiegel, Normaltarif, Unfallersatztarif, Haftungsbefreiung
Verfahrensgang:LG Karlsruhe, 7 O 335/06 vom 20.06.2007
Rechtskraft:ja

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KARLSRUHE – Urteil vom 17.03.2008, Aktenzeichen: 1 U 17/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-KARLSRUHE - 17.03.2008, 1 U 17/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum