Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KARLSRUHEUrteil vom 16.05.2002, Aktenzeichen: 3 Ss 128/00 

OLG-KARLSRUHE – Aktenzeichen: 3 Ss 128/00

Urteil vom 16.05.2002


Leitsatz:Dadurch, dass der allein fahrende Kraftfahrer die in das EG-Kontrollgerät eingelegten Schaublätter auswechselte, indem er das im Fahrerfach befindliche namenlose Schaublatt in das Beifahrerfach und das im Beifahrerfach befindliche, mit seinem Namen versehene Schaublatt in das Fahrerfach einlegte, um die Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten vorzutäuschen, hat er weder die Tatbestände des § 268 StGB noch die des § 267 StGB erfüllt.
Rechtsgebiete:StGB, FPersG, FPersV, VO (EWG) Nr. 3821/85
Vorschriften:§ 267 StGB, § 268 StGB, § 8 Abs. 1 Nr. 2 FPersG, § 8 Abs. 2 FPersG, § 10 Nr. 3 a FPersV, § VO (EWG) Nr. 3821/85 Art. 15 Abs. 2 Unter-Abs. 1 Satz 2

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KARLSRUHE – Urteil vom 16.05.2002, Aktenzeichen: 3 Ss 128/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-KARLSRUHE - 16.05.2002, 3 Ss 128/00 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum