Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KARLSRUHEUrteil vom 13.05.2003, Aktenzeichen: 17 U 193/02 

OLG-KARLSRUHE – Aktenzeichen: 17 U 193/02

Urteil vom 13.05.2003


Leitsatz:Führt der Unternehmer auf eine Mängelbeseitigungsaufforderung des Bauherrn Untersuchungen durch, ist der Bauherr zur Erstattung der Aufwendungen verpflichtet, wenn sich herausstellt, dass die Mangelursache nicht aus dem Verantwortungsbereich des Unternehmers herrührt. Hat der Unternehmer vorher ausdrücklich erklärt, dass er für diesen Fall Kostenerstattung verlangt, steht ihm ein vertraglicher Vergütungsanspruch zu.
Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 631 BGB, § 32 Abs. 2 BGB
Verfahrensgang:LG Heidelberg 12 O 81/00 KfH vom 18.09.2002

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KARLSRUHE – Urteil vom 13.05.2003, Aktenzeichen: 17 U 193/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-KARLSRUHE - 13.05.2003, 17 U 193/02 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum