Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KARLSRUHEUrteil vom 11.08.2008, Aktenzeichen: 1 U 65/08 

OLG-KARLSRUHE – Aktenzeichen: 1 U 65/08

Urteil vom 11.08.2008


Leitsatz:Das Haftungsprivileg des § 1664 BGB findet Anwendung, wenn die Pflichtverletzung der Eltern in einer Verletzung ihrer Aufsichtspflicht liegt (im Anschluss an die überwiegend vertretene Auffassung in Lit. und Rspr. und in Abgrenzung zu OLG Karlsruhe VersR 1977, 232 und 1982, 450)
Rechtsgebiete:BGB, StVG, ZPO
Vorschriften:§ 254 BGB, § 277 BGB, § 426 BGB, § 823 BGB, § 840 BGB, § 828 BGB, § 1664 BGB, § 7 StVG, § 11 StVG, § 520 Abs. 3 Nr. 1 ZPO
Stichworte:Aufsichtspflichtverletzung, Elternteil, Haftungsprivileg, Gesamtschuldnerausgleich, gestörtes Gesamtschuldverhältnis
Verfahrensgang:LG Karlsruhe, 7 O 96/07 vom 21.12.2007

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KARLSRUHE – Urteil vom 11.08.2008, Aktenzeichen: 1 U 65/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-KARLSRUHE - 11.08.2008, 1 U 65/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum