Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KARLSRUHEUrteil vom 09.07.2003, Aktenzeichen: 12 U 40/03 

OLG-KARLSRUHE – Aktenzeichen: 12 U 40/03

Urteil vom 09.07.2003


Leitsatz:Bei Abschluss einer Krankheitskostenversicherung ist auf die Frage nach "Gesundheitsstörungen oder Beschwerden" ein unerfüllter Kinderwunsch jedenfalls dann anzugeben, wenn dieser Anlass für Untersuchungen und Behandlungen des Antragstellers war und nicht ausgeschlossen ist, dass die Kinderlosigkeit ihre Ursache (auch) in der Konstitution des Antragstellers hat.
Rechtsgebiete:VVG
Vorschriften:§ 16 VVG
Stichworte:Versicherungsrecht
Verfahrensgang:LG Baden-Baden 2 0 347/02 vom 18.03.2003

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KARLSRUHE – Urteil vom 09.07.2003, Aktenzeichen: 12 U 40/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-KARLSRUHE - 09.07.2003, 12 U 40/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum