Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KARLSRUHEBeschluss vom 21.12.2006, Aktenzeichen: 17 Verg 8/06 

OLG-KARLSRUHE – Aktenzeichen: 17 Verg 8/06

Beschluss vom 21.12.2006


Leitsatz:Schreibt eine Stadt die stoffliche Verwertung des anfallenden Altpapiers aus, so bürdet sie den Bietern allein dadurch, dass sie den zulässigen Anteil von Störstoffen in dem von ihr bereitzustellenden Altpapier der Höhe nach nicht näher eingrenzt, noch kein ungewöhnliches Wagnis i.S. von § 8 Nr. 1 Abs. 3 VOL/A auf.

Dies gilt auch bei einer geplanten Änderung des Erfassungssystems, soweit es zu den betreffenden Erfassungssystemen allgemeine Erfahrungswerte gibt.
Rechtsgebiete:VOL/A
Vorschriften:§ 8 Nr. 1 Abs. 3 VOL/A
Verfahrensgang:VK Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe 1 VK 66/06 vom 28.11.2006

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KARLSRUHE – Beschluss vom 21.12.2006, Aktenzeichen: 17 Verg 8/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-KARLSRUHE - 21.12.2006, 17 Verg 8/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum