Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KARLSRUHEBeschluss vom 18.03.2004, Aktenzeichen: 16 WF 31/04 

OLG-KARLSRUHE – Aktenzeichen: 16 WF 31/04

Beschluss vom 18.03.2004


Leitsatz:Will ein Elternteil die Wohlverhaltenspflicht des anderen Elternteils gerichtlich erzwingen, ist hierfür kein bestimmter Antrag erforderlich.

Grundlage für die Androhung und Festsetzung von Zwangsgeld kann jedoch nur ein konkretes Gebot oder Verbot sein.
Rechtsgebiete: BGB, FGG
Vorschriften:§ 1684 Abs. 2 BGB, § 33 FGG
Rechtskraft:ja

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KARLSRUHE – Beschluss vom 18.03.2004, Aktenzeichen: 16 WF 31/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-KARLSRUHE - 18.03.2004, 16 WF 31/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum