Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-KARLSRUHEBeschluss vom 10.08.2007, Aktenzeichen: 2 VAs 10/07 

OLG-KARLSRUHE – Aktenzeichen: 2 VAs 10/07

Beschluss vom 10.08.2007


Leitsatz:Ein Bescheid der Vollstreckungsbehörde, gemäß § 456 a StPO zu einem bestimmten Zeitpunkt von der weiteren Strafvollstreckung abzusehen, kann zum Nachteil des Verurteilten nur abgeändert werden, wenn neue Tatsachen eingetreten sind, die solches Gewicht haben, dass sie der ursprünglichen Entscheidung die Grundlage entziehen.
Rechtsgebiete: StPO, VwVfG
Vorschriften:§ 456 a StPO, § 49 VwVfG

Volltext

Um den Volltext vom OLG-KARLSRUHE – Beschluss vom 10.08.2007, Aktenzeichen: 2 VAs 10/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-KARLSRUHE - 10.08.2007, 2 VAs 10/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum