Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht HammUrteil vom 28.10.2008, Aktenzeichen: 19 U 64/08 

OLG-HAMM – Aktenzeichen: 19 U 64/08

Urteil vom 28.10.2008


Rechtsgebiete:ZPO, BGB
Vorschriften:§ 540 Abs. 1 Nr. 1 ZPO, § ZPO, § 1032 Abs. 1 ZPO, § 242 BGB, § BGB, § 307 Abs. 1 S. 2 BGB, § BGB, § 319 Abs. 1 S. 2 BGB
Verfahrensgang:LG Hagen, 4 0 224/07 vom 17.03.2008

Volltext

Um den Volltext vom OLG-HAMM – Urteil vom 28.10.2008, Aktenzeichen: 19 U 64/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-HAMM

OLG-HAMM – Beschluss, 2 Ws 314/08 vom 28.10.2008

Zum Widerruf von Strafaussetzung zur Bewährung lange Zeit nach Ablauf der Bewährungszeit.

OLG-HAMM – Beschluss, 4 Ws 277/08 vom 21.10.2008

Zur Erforderlichkeit der Einholung eines Sachverständigengutachtens im Fall der Reststrafenaussetzung zur Bewährung.

OLG-HAMM – Beschluss, I-15 Wx 140/08 vom 21.10.2008

1) Sondernutzungsrechte können durch Zuweisungserklärung des teilenden Alleineigentümers nur dann wirksam begründet werden, wenn zuvor die negative Komponente des Sondernutzungsrechts durch Bezugnahme auf eine dem Bestimmtheitsgrundsatz entsprechende Regelung der Teilungserklärung und Eintragung im Grundbuch zum Inhalt des Sondereigentums bestimmt worden ist.

2) An die Eintragung eines Sondernutzungsrechts im Grundbuch kann sich bei Veräußerung des Wohnungseigentums ein gutgläubiger Erwerb anknüpfen.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Hamm:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: