Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht HammUrteil vom 07.08.2007, Aktenzeichen: 4 U 14/07 

OLG-HAMM – Aktenzeichen: 4 U 14/07

Urteil vom 07.08.2007


Rechtsgebiete:UrhG, BGB, ZPO, InsO
Vorschriften:§ 2 Abs. 2 UrhG, § 11 S. 2 UrhG, § 13 UrhG, § 14 UrhG, § 31 Abs. 3 UrhG, § 31 Abs. 5 a.F. UrhG, § 32 UrhG, § 32 Abs. 1 S. 2 UrhG, § 32 Abs. 3 S. 1 UrhG, § 32 a UrhG, § 36 a.F. UrhG, § 39 UrhG, § 63 UrhG, § 69 a Abs. 3 UrhG, § 97 Abs. 1 UrhG, § 98 UrhG, § 98 Abs. 1 UrhG, § 101 a UrhG, § 120 Abs. 2 Nr. 2 UrhG, § 132 Abs. 3 UrhG, § 132 Abs. 3 S. 2 UrhG, § 117 BGB, § 242 BGB, § 256 BGB, § 259 f. BGB, § 612 BGB, § 626 Abs. 2 BGB, § 632 BGB, § 633 BGB, § 240 ZPO, § 307 ZPO, § 313 b Abs. 1 ZPO, § 448 ZPO, § 529 ZPO, § 531 ZPO, § 531 Abs. 2 Nr. 2 ZPO, § 352 Abs. 1 InsO
Verfahrensgang:LG Bielefeld 4 O 329/01 vom 28.11.2006

Volltext

Um den Volltext vom OLG-HAMM – Urteil vom 07.08.2007, Aktenzeichen: 4 U 14/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-HAMM

OLG-HAMM – Urteil, 12 U 158/06 vom 03.08.2007

Eine Klausel in einem Finanzierungsleasingvertrag über die Überlassung, Anpassung und Implementierung einer Softwarelösung (sog. "Bundle Lease über eine Systemlösung"), in der sich der Leasinggeber für den Fall des Scheiterns des Projekts bis zu einem von ihm selbst gesetzten spätesten Fertigstellungszeitpunkt das Recht vorbehält, vom Leasingvertrag zurückzutreten und dem Leasingkunden die erbrachten Lieferungen und Leistungen anzudienen, und den Leasingkunden verpflichtet, Vorfinanzierungsleistungen sowie an den Lieferanten erbrachte Zahlungen (Dienstleistungen, Anzahlungen) zu erstatten und wieder anstelle des Leasinggebers in die mit dem Lieferanten geschlossenen Verträge einzutreten, ist wegen Verstoßes gegen die Generalklausel des § 307 BGB unwirksam, da sie wesentliche Rechte der Leasingkunden und Pflichten des Leasinggebers so sehr einschränkt, dass die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist und die Leasingkunden rechtlos gestellt werden.

OLG-HAMM – Urteil, 21 U 39/07 vom 02.08.2007

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

OLG-HAMM – Beschluss, 27 VA 1/07 vom 02.08.2007

1. Richtiger Antragsgegner für den Antrag auf Aufnahme in die so genannte Vorauswahlliste als Insolvenzverwalter sind in Nordrhein-Westfalen der oder die Insolvenzrichter, die einzeln oder gemeinsam die Entscheidung über die Aufnahme getroffen haben (im Anschluss an OLG Köln, NZI 2007, 105; gegen OLG Düsseldorf, NZI 2007, 48).

2. Die Insolvenzgerichte sind nicht befugt, für die Aufnahme in die Vorauswahlliste eine allgemeine Altersgrenze (hier von 65 Jahren) festzusetzen.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwälte in Hamm:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-HAMM - 07.08.2007, 4 U 14/07 © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum