Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-HAMBURGUrteil vom 30.09.2004, Aktenzeichen: 5 U 176/03 

OLG-HAMBURG – Aktenzeichen: 5 U 176/03

Urteil vom 30.09.2004


Leitsatz:Eine Fluggesellschaft darf Preise ihrer eigenen Angebote mit dem Abflugort Frankfurt-Hahn, einem ca. 120 km von Frankfurt am Main entfernt im Hunsrück belegenen Flughafen, nicht mit Flugpreisen einer anderen Fluggesellschaft mit Abflugort Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt am Main vergleichen, ohne in der Werbung zugleich unübersehbar und deutlich auf die Lage und Erreichbarkeit des Flughafens Frankfurt-Hahn hinzuweisen. An dieser bereits im vorangegangenen Verfügungsverfahren mit Urteil vom 19.2.2002 ( Aktz. 5 U 137/02, GRUR-RR 2003,219 ) vertretenen Auffassung hält der Senat auch im Hauptsacheverfahren fest.
Rechtsgebiete: UWG
Vorschriften:§ 3 UWG, § 6 Abs. 2 Nr. 2 UWG, § 5 Abs. 3 UWG
Stichworte:Flughafen Frankfurt-Hahn
Verfahrensgang:LG Hamburg vom 16.10.2003

Volltext

Um den Volltext vom OLG-HAMBURG – Urteil vom 30.09.2004, Aktenzeichen: 5 U 176/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-HAMBURG - 30.09.2004, 5 U 176/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum