Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-HAMBURGUrteil vom 23.12.2004, Aktenzeichen: 5 U 17/04 

OLG-HAMBURG – Aktenzeichen: 5 U 17/04

Urteil vom 23.12.2004


Leitsatz:1. Fernseh-, Radio- oder Anzeigenwerbung eines Versandhandelsunternehmens, in der zur Bestellung der Produkte eine Telefonnummer oder Internetadresse angegeben ist, muss nicht bereits über die Einzelheiten des Fernabsatzvertrages gemäß § 312c Abs.1 S.1. Art.240 EGBGB, § 1 Abs.1 BGB-InfoV informieren.

2. Im Fernabsatzhandel ist über den Wortlaut des § 1 Abs.2 Nr.1 PAngV in der seit dem 8.7.2004 geltenden Fassung hinaus nicht nur beim Anbieten ( 1.Fall des § 1 Abs.1 Nr.1 PAngV ) sondern auch beim Werben mit Preisen ( 2.Fall des § 1 Abs.1 S.1 PAngV ) anzugeben, dass die Preise die Mehrwertsteuer enthalten.
Rechtsgebiete:BGB, EGBGB, BGB-InfoV, PAngV
Vorschriften:§ 312 c Abs. 1 S. 1 Nr. 1 BGB, § EGBGB Art. 240, § 1 Abs. 1 BGB-InfoV, § 1 Abs. 1 PAngV, § 1 Abs. 2 PAngV
Stichworte:Informationspflichten bei Versandhandelswerbung
Verfahrensgang:LG Hamburg 416 O 222/03 vom 19.12.2003

Volltext

Um den Volltext vom OLG-HAMBURG – Urteil vom 23.12.2004, Aktenzeichen: 5 U 17/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-HAMBURG - 23.12.2004, 5 U 17/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum