Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-HAMBURGUrteil vom 14.04.2005, Aktenzeichen: 5 U 57/04 

OLG-HAMBURG – Aktenzeichen: 5 U 57/04

Urteil vom 14.04.2005


Leitsatz:1. § 2 Abs.2 Nr.2 TabakStG ist keine Norm, die auch dazu bestimmt ist, im Interesse der Marktteilnehmer das Marktverhalten zu regeln.

2. Die Herstellerin von Tabakwaren handelt nicht unlauter, wenn sie im Einklang mit der Rechtsauffassung der Steuerzeichenstelle und der ihr bekannten rechtlichen Auffassung des Bundesfinanzminsteriums zu einem Vorreiterprodukt ( "West Single Packs") ein vergleichbares eigenes Tabakprodukt als Feinschnitt und nicht als Zigarette versteuert und vertreibt.
Rechtsgebiete:TabakStG, UWG
Vorschriften:§ 2 Abs. 2 Nr. 2 TabakStG, § 3 UWG, § 4 Nr. 11 UWG
Stichworte:"Westpoint StiX"
Verfahrensgang:LG Hamburg 407 0 228/03 vom 17.02.2004

Volltext

Um den Volltext vom OLG-HAMBURG – Urteil vom 14.04.2005, Aktenzeichen: 5 U 57/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-HAMBURG - 14.04.2005, 5 U 57/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum