Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-HAMBURGUrteil vom 09.09.2004, Aktenzeichen: 3 U 33/04 

OLG-HAMBURG – Aktenzeichen: 3 U 33/04

Urteil vom 09.09.2004


Leitsatz:Wird ein Arzneimittel, das für mehrere Packungsgrößen (hier: zu 28, 56 und 112 Tabletten) zugelassen ist, nur in der größten Packung vertrieben (hier: 112 Tabletten), so kann diese nach Maßgabe des § 47 Abs. 4 Satz 1 AMG auch als Musterpackung abgegeben werden.

In so einem Falle steht es dem Pharmahersteller frei, auch eine kleinere Packungsgröße als Muster abzugeben; er ist aber gemäß § 47 Abs. 4 Satz 1 AMG nicht gehalten, die kleinste zugelassene Packungsgröße für Muster zu verwenden, wenn diese nicht im Handel ist.
Rechtsgebiete:AMG, Richtlinie 2001/83/EG
Vorschriften:§ 47 Abs. 4 Satz 1 AMG, § Richtlinie 2001/83/EG Art. 96 Abs. 1 lit. d
Verfahrensgang:LG Hamburg 312 O 991/03 vom 13.01.2004
Rechtskraft:ja

Volltext

Um den Volltext vom OLG-HAMBURG – Urteil vom 09.09.2004, Aktenzeichen: 3 U 33/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-HAMBURG - 09.09.2004, 3 U 33/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum