Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-HAMBURGBeschluss vom 18.01.2005, Aktenzeichen: 3 Vollz(Ws) 123/04 

OLG-HAMBURG – Aktenzeichen: 3 Vollz(Ws) 123/04

Beschluss vom 18.01.2005


Leitsatz:Wird Gefangenen anlässlich eines Festes in der JVA die Annahme von Sachgeschenken gestattet, dann bleiben nach dem Rechtsgedanken der Nr. 2 Satz 3 der Verwaltungsvorschriften zu § 46 StVollzG Geldzuwendungen, die ein Gefangener statt eines Sachgeschenks von dritter Seite erhält, bis zu dem für den Ersatzeinkauf festgesetzten Höchstbetrag bei der Berechnung des Taschengeldes unberücksichtigt.
Rechtsgebiete:StVollzG
Vorschriften:§ 46 StVollzG
Verfahrensgang:LG Hamburg vom 15.09.2004

Volltext

Um den Volltext vom OLG-HAMBURG – Beschluss vom 18.01.2005, Aktenzeichen: 3 Vollz(Ws) 123/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-HAMBURG - 18.01.2005, 3 Vollz(Ws) 123/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum