Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-FRANKFURTUrteil vom 29.08.2007, Aktenzeichen: 5 UF 101/06 

OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 5 UF 101/06

Urteil vom 29.08.2007


Leitsatz:Eine analog §§ 5 Abs. 2, 15 HausratsVO festzusetzende Nutzungsvergütung regelt nur die Nutzungszeit, die dem Auszugsverpflichteten zur Vermeidung von Härten bewilligt wird, nicht dagegen den Schadensersatzanspruch des Wohnungseigentümers gegenüber dem anderen Ehegatte, der die Wohnung rechtswidrig weiter innehält.
Rechtsgebiete:HausratsVO
Vorschriften:§ 5 HausratsVO, § 15 HausratsVO
Stichworte:Nutzungsvergütung, Nutzungsentschädigung, Wohnung, Schadenersatz, Schadensersatz, Wohnungseigentümer, Vermieter, Hausratsverfahren, Hausrat
Verfahrensgang:AG Groß-Gerau 75 F 1070/05 WH

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Urteil vom 29.08.2007, Aktenzeichen: 5 UF 101/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-FRANKFURT - 29.08.2007, 5 UF 101/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum