Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-FRANKFURTUrteil vom 26.07.2006, Aktenzeichen: 7 U 218/04 

OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 7 U 218/04

Urteil vom 26.07.2006


Leitsatz:Soweit die Subsidiärversicherung Risiken aus Transporten mit deckt, die aus einem Abhandenkommen herrühren, ergibt sich aus der Aufzählung der gedeckten Risiken, dass allein transporttypische Gefahren unter Versicherungsschutz gestellt werden sollen, nicht aber ein vor Transportbeginn verwirklichter und zum Abhandenkommen führender Zueignungsakt in Form der Veräußerung des Transportgutes an einen Dritten.
Rechtsgebiete: AMB 91
Vorschriften:§ 2 Ziff. 4 g AMB 91
Stichworte:Subsidiärversicherung, Versicherung, Risiko, Gefahr, Transport, Abhandenkommen, Diebstahl
Verfahrensgang:LG Frankfurt am Main 3-6 O 167/01

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Urteil vom 26.07.2006, Aktenzeichen: 7 U 218/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-FRANKFURT - 26.07.2006, 7 U 218/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum