Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-FRANKFURTUrteil vom 22.01.2002, Aktenzeichen: 7 U 100/01 

OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 7 U 100/01

Urteil vom 22.01.2002


Leitsatz:Die Inanspruchnahme der Teilkaskoversicherung setzt den vollständigen Nachweis dafür voraus, dass der Schaden am Fahrzeug durch den Zusammenstoß mit Haarwild verursacht worden ist, wozu der Nachweis einer bloßen Berührung mit einem Jungfuchs nicht ausreicht.
Rechtsgebiete:BJagdG, VVG, ZPO
Vorschriften:§ 2 Abs. 1 Nr. 1 BJagdG, § 63 VVG, § 62 VVG, § 97 ZPO, § 713 ZPO, § 543 a. F. ZPO, § 708 Nr. 10 ZPO
Verfahrensgang:LG Frankfurt am Main 2-23 O 386/00

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Urteil vom 22.01.2002, Aktenzeichen: 7 U 100/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-FRANKFURT - 22.01.2002, 7 U 100/01 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum