Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht Frankfurt am MainUrteil vom 21.02.2003, Aktenzeichen: 25 U 149/02 

OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 25 U 149/02

Urteil vom 21.02.2003


Leitsatz:Zur internationalen Zuständigkeit deutscher Gerichte für eine Klage, mit der nach § 661 a BGB Ansprüche aus Gewinnzusagen einer niederländischen Firma geltend gemacht werden.
Rechtsgebiete:BGB, EuGVO
Vorschriften:§ 661 a BGB, § EuGVO Art. 5 Nr. 3
Verfahrensgang:LG Kassel 6 O 164/02 vom 05.06.2002

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Urteil vom 21.02.2003, Aktenzeichen: 25 U 149/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-FRANKFURT

OLG-FRANKFURT – Beschluss, 21 AR 83/02 vom 21.02.2003

Eine Verweisung vom Gericht am Sitz der Anwaltskanzlei an das Wohnsitzgericht des Beklagten bindet bei einer Anwaltshonorarklage das Wohnsitzgericht nicht, wenn das verweisende Gericht sich nicht erkennbar mit dem Gerichtsstand des Erfüllungsortes auseinandergesetzt und die Verweisung nicht begründet hat.

OLG-FRANKFURT – Urteil, 3 U 30/00 vom 20.02.2003

Zu einem Schadenersatzanspruch, der darauf gestützt wird, der Zahnfüllstoff "Amalgam" habe Gesundheitsverletzungen in Form Multipler Sklerose und weiblicher Infertilität verursacht.

OLG-FRANKFURT – Urteil, 3 U 37/99 vom 20.02.2003

Zur Ermittlung der Überschuldungsbilanz, insbesondere Passivierung eines eigenkapitalersetzenden Gesellschafterdarlehens bei Rangrücktrittsvereinbarung.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Frankfurt am Main:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.