Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht Frankfurt am MainUrteil vom 19.12.2008, Aktenzeichen: 19 U 101/08 

OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 19 U 101/08

Urteil vom 19.12.2008


Leitsatz:Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.
Rechtsgebiete:ZPO, BGB, HTWiG
Vorschriften:§ 17 Abs. 1 Satz 2 ZPO, § 123 BGB, § 312 BGB, § 723 Abs. 3 BGB, § 2 Abs. 1 Satz 4 HTWiG
Stichworte:
Verfahrensgang:LG Frankfurt am Main, 2-5 O 422/06

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Urteil vom 19.12.2008, Aktenzeichen: 19 U 101/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-FRANKFURT

OLG-FRANKFURT – Urteil, 19 U 101/08 vom 19.12.2008

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

OLG-FRANKFURT – Urteil, 19 U 233/07 vom 19.12.2008

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

OLG-FRANKFURT – Beschluss, 19 U 91/08 vom 19.12.2008

Eine erfolglos gebliebene Anhörungsrüge gem. § 321 a ZPO hat - ebenso wie eine erfolglos gebliebene Gegenvorstellung - keinen Einfluss auf den Ablauf der Wiedereinsetzungsfrist.

Gesetze

Anwälte in Frankfurt am Main:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: